online-Mediation

online-Weiterbildung „Professionelle online-Mediation“

Durch die online-Mediation und ihre Möglichkeiten wird der Einsatzbereich der Mediation als Konfliktklärungsverfahren wesentlich erweitert.

Professionelle online-Mediation ist weitaus mehr als eine Frage der digitalen Affinität von Mediatorinnen und Mediatoren oder ihrer technischen Versiertheit. Je Praxisfeld gilt es, den Mediationsprozess von der Vorbereitung bis zum Abschluss sowie die Methoden in den online-Kontext sorgfältig anzupassen. Diese differenzierte Gestaltungsaufgabe bezieht sich auch auf die mediative Haltung – wie kann diese im virtuellen Raum spürbar und sichtbar gemacht werden? Wie gelingt hier der Beziehungs- und Vertrauensaufbau? Wie kann die bestmögliche Verbindlichkeit hergestellt werden – und was ist in Bezug auf Vertraulichkeit zu beachten?

Die online-Weiterbildung „Professionelle online-Mediation“ besteht aus 4 Modulen, in denen sowohl diese Inhalte vermittelt, reflektiert, diskutiert als auch die technischen Möglichkeiten sorgfältig miteinander geübt werden.

Für eine Teilnahme sind weder technische Vorkenntnisse noch Erfahrungen in online-Mediation erforderlich.

Die Daten der nächsten 6 Durchführungen sind:

  • 17., 18., 19. Februar 2021, jeweils 8 – 12 Uhr, online-Training sowie 2 Übungsstunden (Terminabsprache in der Gruppe) – Warteliste
  • 25. Februar, 4., 11. März, jeweils 15 – 19 Uhr, online-Training sowie 2 Übungsstunden (Terminabsprache in der Gruppe)
  • 16., 18., 23. März, jeweils 8 – 12 Uhr, online-Training sowie 2 Übungsstunden (Terminabsprache in der Gruppe)
  • 30. April, 15 – 19 Uhr, 1., 2. Mai, jeweils 8 – 12 Uhr, online-Training sowie 2 Übungsstunden (Terminabsprache in der Gruppe)
  • 3., 4., 5. Mai, jeweils 15 – 19 Uhr, online-Training sowie 2 Übungsstunden (Terminabsprache in der Gruppe)

Die Trainings bestehen jeweils aus 3 Modulen à 4 Stunden online-Training, 1 x 2 Stunden moderiertes Training sowie Selbstlernmaterial. Insgesamt werden 24 Stunden Weiterbildung bestätigt. Diese Weiterbildung ist im Rahmen der Weiterbildungspflicht für Mediatorinnen und Mediatoren von SFINC, SDM, SVFM, SAV, SKWM anerkannt.

Details und Anmeldung hier.

Linked-in-Gruppe

Interessierte können sich der noch jungen Gruppe „online-Mediation“ auf dem Business-Netzwerk „Linked-in“ anschliessen, sich austauschen oder einfach gelegentlich hineinlesen.

Literatur

SFINC stellt Interessierten kostenfrei eine reich gefüllte und regelmässig aktualisierte Bibliothek, u.a. auch zum Thema online-Mediation, zur Verfügung.

 

SDM-Fachgruppe online-Mediation

Intervision am Mittag

Herzliche Einladung zum kostenfreien Austausch für Praktiker*innen und Interessierte (Teilnahmevoraussetzung: Grundausbildung Mediation = 120 Stunden). Details und Daten:

SDM Fachgruppe online-Mediation – Intervision

Anmeldungen per mail an Nadia Dörflinger, nd@sfinc.ch, Co-Leitung SDM-Fachgruppe online-Mediation.