Mit Fragen deeskalieren und aktivieren

Warteliste, nächste Durchführung im Herbst 2019, Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Blockaden auflösen, Eigenverantwortung stärken
Inhalt

 

 

 

 

 

 

Zielpublikum

Intensivtraining zum Einsatz von deblockierenden und kompetenzaktivierenden Fragetechniken, um in Mediation und Klärungsgesprächen mit Blockaden und Widerstand umzugehen. Diese Fragetechniken basieren auf dem Arbeitsprinzip der „Kompetenzaktivierung“, d.h. mit jeder Frage werden die Ressourcen der Konfliktparteien angesteuert, um diese in die Selbststärkung und Eigenverantwortung zu führen. Ein einfaches Orientierungsmodell hilft beim „Navigieren durch Fragen“.

 

Konfliktmanager, Supervisoren, Coaches und Mediatoren

Dieser Kurs ist durch SFINC, SDM, SVFM und SAV im Rahmen der Weiterbildungspflicht für Mediatoren anerkannt (8h).

Lehr- und Lernformen Fachinputs, Übungen in Kleingruppen, Diskussion im Plenum – max. 12 Personen
Datum 19. März 2019, 8.45 – 16.45 h
Kursleitung / Gastreferentin Nadia Dörflinger, SFINC.high profile professional – Mediation & Supervision
Durchführungsort
Seminarhaus der SFINC.academy GmbH, Oberdorfstrasse 40, 2572 Mörigen b. Biel
Kosten CHF 450 / CHF 400 für SFINC.zertifizierte Fachpersonen
Anmeldung Bis 18. Februar 2019; per online-Formular oder via mail an nd@sfinc.ch; Allgemeine Geschäftsbedingungen lesen und akzeptieren.
Weitere Auskünfte / Beratung Nadia Dörflinger, nd@sfinc.ch.